Carpro Clearcut Schleifpolitur / Compound 250g

15,70 

 & 

11 vorrätig

Beschreibung

CarPro Clearcut – Die Schleifpolitur für zügige und effektive Ergebnisse

Diese Schleifpolitur bietet einen außergewöhnlichen Abtrag und ein beeindruckendes Finish an. Mit der Möglichkeit selbst Schleifspuren einer 1000er Körnung zu beseitigen, ist die CarPro CLEARCUT eine perfekte Politur, um eine zweistufige oder sogar nur eine einstufige Politur auf vielen mittleren bis harten Lacken durchzuführen. Mit der richtigen Technik, ist die Clearcut eine kleine Geheimwaffe und als Schleifpolitur ein Must-Have in jedem Aufbereiterschrank.
Eigenschaften:

 

-Sehr schneller Abtrag

-Ab Körnung P1000

-Wenig Staubentwicklung bei korrekter Anwendung

-Ohne Füllstoffe & Silikone

-Für Lackierbetriebe geeignet

-Hologrammfrei polierbar

 

Anwendung:

Die CLEARCUT kann mit jeglichen Poliermaschinen und auch per Hand angewendet werden. Es gibt verschiedene Techniken und hier beschreiben wir nun eine.

1. Bei z.B. einem neuen Mikrofaserpad, empfiehlt es sich das Pad leicht zu primen. Das heißt: Es werden z.B. 5 große Tropfen in das Pad einmassiert und die Fasern anschließend wieder aufgestellt. Danach 4-5 erbsengroße Tropfen gleichmäßig verteilen.

2. Verteile die Politur zunächst durch auftupfen des gewählten Bereichs (ca. 50x50cm) und erzeuge anschließend auf niedrigster Stufe einen gleichmäßigen Polierfilm.

3. Wähle eine hohe Geschwindigkeit (Exzenterpoliermaschine 5-6, Rotationspoliermaschine 1200 u/min) und poliere OHNE Druck 2-3 langsame Kreuzgänge und steiger den Druck von Gang zu Gang. Mit der Rotationspoliermaschine sollte bei jedem Gang die Drehzahl etwas gesenkt werden.

4. Beende den Poliergang mit stärkerem Druck bei niedriger Drehzahl (Exzenterpoliermaschine 2-3, Rota 1-2) und kontrolliere, ob die gewünschten Defekte noch vorhanden sind. Falls ja, den Vorgang wiederholen.

5. Sind alle Defekte entfernt, kann die CLEARCUT mit einem sauberen Mikrofasertuch leicht abgewischt werden. Ist der Abtrag schwierig, wurde die Politur nicht lange genug ausgefahren.

6. Das Pad sollte nun mit Bürste/Padwasher und/oder Druckluft gereinigt werden

7. Wechsel zum nächsten Polierbereich und wiederhole Schritt 2 – 6 und verwende nun nur noch 5 erbsengroße Mengen CLEARCUT.

 

Tipps:

 

-Reinige das Pad jedes mal nach einer Poliersektion, um a) Nicht zuviel Politur und Lackreste im Pad zu haben, b) um den Staub beim Polieren zu minimieren und c) die Fasern bei MF Pads aufrecht stehen zu haben.

-Wechsel das Pad mehrmals, um immer eine passende Stauchhärte (Bei Schaumstoffpads) zu haben.

 

Allgemeine Hinweise:

 

– Auf weichen Lacken sollte definitiv mit einer Finishpolitur wie REFLECT oder ESSENCE nachgearbeitet werden. Hat man bei härteren Lacken ebenfalls einen Grauschleier, wird die Nachbearbeitung ebenfalls mit REFLECT oder ESSENCE empfohlen.

 

Sicherheitshinweise:

 

– Beim Polieren sollte auf die eigene Schutzausrüstung geachtet werden.

Gefahrenhinweise:


H304 Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein .